Stress im Kopf abbauen: Hilfreiche Tipps und Übungen

Endlich raus aus dem Kreislauf aus Arbeit, Terminen und ständigem Druck und Belastung!
Stress im Kopf abbauen und Stress bewältigen ist der (heimliche) Wunsch vieler Menschen. Da ist diese Sehnsucht nach einem selbstbestimmten, freien Leben ohne Druck und dafür mit mehr Erfüllung.

Doch gleichzeitig meldet sich unser Pflichtgefühl der Familie, dem Partner, dem Chef oder den Kollegen gegenüber und weist uns in die Schranken: Hauptsache, wir können unsere Rechnungen bezahlen, haben alles im Griff, in Ordnung und die Schäfchen im Trockenen.
Und das Leben wird auf später verschoben … .

Stress bewältigen – Rotieren am Rande des Burnout

Lebst Du auch fürs nächste Wochenende? Den nächsten Urlaub? Und sehnst Dich immer mehr danach, diesen ganzen Stress im Kopf abbauen zu können? Viele von uns brauchen diese „Leckerlies“, um den Alltag zu bewältigen und etwas erträglicher zu machen. Doch selbst das gelingt oft mehr schlecht als recht. Wir hetzen durchs Leben, haken im Akkord unsere To-Do-Listen ab und navigieren so geradewegs in die Belastungszone zwischen Burn- und Boreout. Das Resultat? Nicht selten hissen wir an dieser Stelle die weiße Flagge und kapitulieren:
Einerseits ist das diese große Überforderung, wir fühlen uns ausgebrannt, erschöpft und leer. Auf der anderen Seite ist diese unfassbare Langeweile, der Überdruss und die große Unzufriedenheit, mit der wir auf unser ungelebtes Leben blicken.

Manche von uns werden von dem ganzen Gerenne, Getue und Anderen-Gerechtgemache sogar krank:
Migräne, Bandscheibenvorfälle und Tinnitus sind typische Erkrankungen, die auf Stress und Überbelastung zurückzuführen sind. Manchmal muss unser Körper eben lauter werden, damit wir etwas hören. Das ist der Zeitpunkt, an dem viele Menschen realisieren: Ich muss etwas verändern und endlich eine Möglichkeit finden, diesen ganzen Stress bewältigen zu können – ich muss endlich raus aus dieser Tretmühle… .

Stress bewältigen – Erlaube Dir, Dein Leben zu leben

Endlich diesen ganz Stress im Kopf abbauen. Warum so lange warten? Letztendlich haben wir alle ein Anrecht auf weniger Stress, mehr Lebendigkeit und Freude! Wir verdienen es, jedem Tag voller Neugierde und Lebenslust zu begegnen. Und wir müssen nicht erst zusammenbrechen, um wieder ganz zu werden.

Manchmal brauchen wir jedoch eine helfende, stützende Hand, um den ganzen Stress abbauen und bewältigen zu können.
In meiner psychologisch- und systemischen Beratung und Burnoutprävention- und Stessbewältigungsberatung unterstütze ich Menschen in allen Lebenslagen dabei, ihr Leben zu entschleunigen und endlich zu sich zurück zu finden. Meine „Leckerlies“? Glück, innere Zufriedenheit und Gleichgewicht statt Wochenende, Urlaub und Rente.

Stress im Kopf abbauen – Hilfreiche Tipps für Dich

  • Job-Check: Passt der noch oder kann der weg?
    Du machst gefühlt schon Dein ganzes Leben einen Job, der Dir keinen Spaß bringt? Dann trau Dich, ihn zu verändern! Vielleicht gibt es die Chance, in eine andere Abteilung zu wechseln, eine Fortbildung zu machen oder neue Aufgaben zu übernehmen? Probiere es aus! Nicht Du musst Dich anpassen, sondern der Job muss zu Dir passen.

  • Wenn Du es eilig hast, gehe langsam
    Runter vom Gas: Mach mal bewusst gaaaanz langsam. Langsame Schritte statt Stechschritt, ausgiebig strecken, bevor Du zur nächsten Aktion schreitest – und alles schön im Schneckentempo!
    Bau am besten jeden Tag solche Zeitlupen-Sequenzen ein – unser Gehirn liebt nämlich Routinen und Wiederholung. Anfangs fühlt sich das fast schon verboten faul an: Aber schon bald wirst Du bemerken, wie gut das tut und wie viel bewusster, gegenwärtiger, entspannter und zugleich wacher Du wirst.

  • Mach die Inventur Deines Lebens: Was wirklich zählt – und was nicht
    Jetzt ist es an der Zeit für eine ehrliche Bestandsaufnahme: Stelle Dir einige wichtige Fragen und notiere Dir am besten die Antworten.

Mit den folgenden Denkanstößen möchte ich Dich dazu einladen, mehr mit Dir und Deinen Bedürfnissen in Kontakt zu treten:

  • In welchen Bereichen lebe ich mein Leben nach den Erwartungen anderer?
  • Wie sind in diesem Bereich (z.B. Partnerschaft) meine Bedürfnisse?
  • Was ist für mich der optimale Start in den Tag?
  • Was macht mir Freude und was nicht?
  • Mit welchen Menschen möchte ich (mehr) Zeit verbringen? Mit welchen nicht?
  • Wie kann ich meine Freizeit gestalten, damit sie sich auch wirklich frei anfühlt?
  • Welcher Teil schlummert in mir, der endlich gesehen werden möchte? Sind da versteckte Talente, Leidenschaften, unerfüllte Träume und Wünsche?
  • Was und wann kann ich so richtig genießen?

Deine Antworten geben Dir Aufschluss darüber, was Du wirklich willst und wie weit diese Wünsche (noch) von der Realität entfernt sind. Natürlich kannst und solltest Du nicht alles auf einmal verändern. Stress im Kopf abbauen, muss nicht revolutionär sein.

Schone Dein Nervensystem und nimm zunächst mal einen kleinen, heilsamen Schritt, der sich im Hier und Jetzt umsetzen lässt, um Stress bewältigen zu können. Vielleicht stehst Du morgens eine halbe Stunde früher auf und zelebrierst in Ruhe Deinen Kaffee oder Tee? Liest abends ein Buch statt Dich durchs TV zu zappen? Schon kleine Veränderungen können großes bewirken. Sie verändern Deine Energie – und Du wirst Dich für Deinen Alltag anders fühlen und wahrnehmen. Weitere hilfreiche Tipps findest Du auch in einem weiteren Artikel Stressbewältigung durch Achtsamkeit, in dem ich Dir wertvolle Übungen für den Alltag gebe.

Von Herzen gerne unterstütze ich Dich mit meiner Beratung, Deinen Stress zu bewältigen, mehr Gelassenheit und Ich-Stärke zu entwickeln und das Leben zu leben, nach dem Du Dich wahrhaftig sehnst.

Über die Autorin

Hallo, ich bin Andrea, psychologische und systemische Beraterin. Ich unterstütze dich einfühlsam und vertrauensvoll, die Krisen in deinem Leben zu meistern. Hier erfährst Du mehr über mich.